escape small
header
Es sind die Starken im Leben, die unter Tränen lachen. Ihr eigenes Leid verbergen, um andere glückli

Und auf einmal wurde es still um uns, die Welt schien still zu stehen. Das zweite mal. Es war wieder an der Zeit dem Leid und Schmerz zu entkommen sich in eine andere, dir unbekannte Welt zu flüchten. Einen zweiten unglaublich tollen, liebevollen und einzigartigen Menschen gehen zu lassen. Da gingst auch du hin, ins Ungewisse, ins Neue an einen Platz im Himmel den keiner von uns genau bestimmen kann. Mit schwerem Gewissen alles dir Liebe und Wichtige zurück zulassen war wahrscheinlich das Schwierigste für dich und deine größte Sorge. Doch dir diese Angst zu nehmen und dir versichern zu können, dass keiner deinen Platz jemals richtig einnehmen werden kann und wird konnten wir nicht, dazu war es zu spät. Trotzdem weiß ich, dass du weißt, dass dich in meinen Augen und in meinem Herzen niemand ersetzen kann. Deine Stärke, dein Mut und deine Kraft, all das bewunderte ich an dir. Trotz allem, sozusagen gute Miene zum bösen Spiel zu machen, zu lachen auch wenn’s schwer fiel und immer die alte zu bleiben die jeder kannte, ich frag mich bis heute wie du dies in dieser schwierigen Zeit geschafft hast. Du warst wie Oma, ein Mensch den man einfach gern haben und lieben musste. Eben Mutter und Tochter, ihr wart so unterschiedlich und doch so gleich, euch beide sozusagen verloren zu haben, ohne etwas dagegen machen zu können ist für mich bis heute immer noch das Schlimmste. Die Ungewissheit nicht zu wissen wie es euch geht, es frisst mich auf. Ihr wart die stärksten, unsere Mitte der Familie und jetzt seid ihr seit 5 und 6 Jahren nicht mehr bei mir/uns und ich kann es immer noch nicht fassen.

 Aber was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren.. Ich liebe euch, über alles !

9.8.11 21:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de